rike fischer

>> Staatl. gepr. Veranstaltungskauffrau & Autorin <<
Interview mit Zauberfrau rike fischer

Schön, dass Ihr wieder zu uns gefunden habt 😉

Willkommen auf Zauberfrau.tv –
Für eine weitere Folge unserer Serie >>Female Businesses<< war ich wieder unterwegs und habe Frauen nach ihrer Berufung befragt.

Heute möchte ich Euch rike vorstellen.

Sie ist 28 Jahre alt und gelernte Veranstaltungskauffrau. Mit ihrem Traumberuf ist das lediglich artverwandt. Ihr größter Wunsch ist es, einmal vollständig von der Schriftstellerei leben zu können.

Rike ist in Cottbus aufgewachsen.

Hier erlebte Sie den Beginn der verrücktesten Zeit ihres Lebens, ihre Pubertät. Diese verbrachte sie neben der Schule im städtischen Jugendkulturzentrum, dem Gladhouse-Cottbus, als auch den zahlreichen Parks der Stadt, wie dem Puschkinpark oder dem Platz an der Marienstraße, gegenüber dem Busbahnhof. Dieser war einst ein bekannter Treffpunkt der alternativen Jugendkulturszene. Grundlegend hierfür war wohl auch die Nähe zum „Gladhouse“.

Das Gladhouse-Cottbus taucht vermehrt in Rikes Lebensgeschichte auf. In der Kulturwerkstatt P 12 erlernte Rike Grundzüge des Kreativen Schreibens und konnte bereits mit neun Jahren ihre ersten Werke veröffentlichen. Im heute nicht mehr existenten Teil des Gladhouses, dem Klub Südstadt, machte Rike ihre ersten Erfahrungen auf Punkkonzerten.

Rike und ihre zwei Geschwister sind in einer sehr kulturtätigen Familie aufgewachsen. Ihre Mama ist die Leiterin des Kinos im Gladhouse, dem Obenkino. Ihr Vater war Mitbegründer des Osteuropäischen Filmfestivals.

Nach einer erneuten Rückkehr in ihre Geburtsstadt zog sie ihre Ausbildung dann für immer fort aus Cottbus. Ihre Lehre zur Veranstaltungskauffrau absolvierte Rike, unter anderem, im Kreuzberg Museum, Berlin.

Hier veröffentlichte sie ihr erstes Buch:

„Auf den Gipfeln Berlins“ – Ein Spaziergang durch den Viktoriapark in Kreuzberg.

Dieses Taschenbuchexemplar sollte bei Deinem Ausflug zum Victoriapark auf jeden Fall dabei sein. Denn er macht den Park zum Abenteuer.

“Du erlebst eine spannende Reise durch die Geschichte, lernst wesentliche Persönlichkeiten, Tiere und Pflanzen kennen.”

In der Veröffentlichung dieses Buches liegt, ihrer Meinung nach, Rikes bisher größter Erfolg. Sie hat den Text verfasst und die komplette Gestaltung gemacht.

Nachzusehen gibt es das Buch auf

www.kreuzbergmuseum.de

Rike liebt Kreuzberg. „Kreuzberg is not Berlin“ titel ein Graffiti an der Hauswand des Innenhofes.

Sie sagt mit einem wehmütigen Lächeln: „Kreuzberg ist auch nicht mehr was es einmal war. Ewig will ich hier nicht leben…“

Wenn Rike nicht gerade an ihren Texten arbeitet oder Veranstaltungen plant, dann ist sie als Pflegekraft tätig. In diesen Beruf kam sie über Freunde und Bekannte, die ihr die Stelle vermittelten. Sie schätzt an ihrem Beruf, ihrer heutigen Tätigkeit als auch dem Schreiben, ihrer Berufung, die flexiblen Arbeitszeiten.

Als Ausgleich zu ihrem Beruf spielt sie Bass-Gitarre, lernt Sprachen, geht Spazieren, trifft sich mit Freunden und geht auf Konzerte. Vor allem tut sie eines viel: Lesen, Lesen, Lesen!

Rike würde gerne einmal nach Chile reisen. Sie interessiert sich sehr für die Geschichte des Landes, insbesondere die Salvador Allendes. Ihre Lieblingsbücher sind „Dorian Grey“ von Oscar Wilde und Jane Eyre von Charlotte Brontё. Es handelt sich dabei, um die Geschichte einer für ihre Zeit außergewöhnlich selbstständigen Frau, welche unbeirrbar geradlinig ihren Weg geht.

Die größte Errungenschaft der Frauen war bisher, meint Rike, das Erkämpfen des Frauenwahlrechtes.

Rike ist beeindruckt von Emelline Pankhurst, Suffragette aus England. Sie findet es bewundernswert, wie eisern Emelline ihren Kampf für das Frauenwahlrecht durchgeführt hat, mit Knast, Hungerstreiks, Verspottung und Bedrohung.

Zauberfrau.TV

Karlstrasse 15 

03044 Cottbus

Mail: info@zauberfrau.tv

Tel: +(49) 0151 – 11 959 821