Anfangen anzufangen

Irgendwann hatte ich das Anfangen gelassen und mit dem SEIN begonnen. Dabei war ich zu der Erfahrung gelangt, dass es mir bedeutend leichter fällt “FÜR” etWAS zu sein, anstatt nach den Dingen zu suchen, die ich nicht mag und gegen die ich mich entscheiden müsste. Vor jeder EntScheidung steht automatisch die Frage der Bereitschaft. Für was bist du jetzt bereit?

Herzlich Willkommen in unserem Zauberfrau.TV Netzwerk. Als Dankeschön für Ihre Anmeldung und Bereicherung unseres Netzwerkes erhalten Sie hier 10 praktische Tipps – für die Entwicklung Ihrer Marke.

Sie haben noch nie darüber nachgedacht Ihre eigene Marke zu begründen? Weshalb und wofür es und wie es Ihr Leben bereichern kann, lesen Sie in den folgenden Artikeln.

Was Ihre Marke kann…?! Wozu eine Marke überhaupt gut ist…?! erfahren sie in Ihrem persönlichen Handout.

Sie alle kennen Markennamen und namenhafte Persönlichkeiten, wie beispielsweise, Mark Zuckerberg und Facebook, Bill Gates und Microsoft, Steve Jobs und Apple diese Kette lässt sich beliebig fortsetzen.

Wir alle verbinden mit jeder diesen Marken ein gewisses Produkt, eine gewisse Eigenschaft, eine Aussage, ein Gefühl, eine Erinnerung, eine Tätigkeit,…

Wir zeigen Ihnen hier in 10 Schritten, wie Sie Ihre persönliche Marke entwickeln. Wir begleiten Sie, auf Wunsch, persönlich.

10 Tipps – wie Sie Ihre Marke entwickeln

1. Fangen Sie groß an! „Erfolg ist relativ“
Für den Einen ist es „Erfolg“ ein schickes Auto zu fahren oder dreimal im Jahr in den Urlaub. Für einen anderen Menschen ist es persönlicher „Erfolg“ ein Musikstück zu verfassen oder eine neue Sprache zu lernen.
Erfolg wird erst zum „Erfolg“, wenn andere Menschen unser Handeln als wertvoll anerkennen.

2. Begrenzen Sie
Erfolg braucht Zeit, Geduld, Wissen und Erfahrung, Durchhaltevermögen, Mut und Glauben, unter anderem. Wie funktioniert Erfolg für Menschen, die Abwechslung brauchen, um einen langen Weg zu gehen?
Wissen Sie, wie Sie Ihre Planung effektiv gestalten, dass sie genau sagen können, was Sie mit Ihrer Handlung, wann, erreichen werden?Wie gut kennen Sie sich? Wie gut können Sie sich einschätzen? Wie gestalten Sie Ihre Arbeit, dass Sie zu Höchstleistung auflaufen können? Die Lösung heißt, „Die Übersicht“ behalten, Ruhe bewahren und die Relationen aus der besten Perspektive bewerten.

3. Fangen Sie an!
Jeder Mensch glaubt an irgendwas oder irgend-wen.
Einfachstes Beispiel ist, wenn tausende Menschen gemeinsam ins Fußballstadion gehen.
Gut, kommen wir vom Glauben zum Punkt. Der Punkt ist, es gibt unzählige Arten sich mit dem Thema „FrauSein“ zu befassen. Der Punkt ist, ein Ende zu finden und den Anfang zu machen.

4. Finden Sie Ihr Thema
Umso konkreter Sie wissen, was Ihr Thema ausmacht und auf welche Weise Sie am liebsten in und mit diesem Thema arbeiten, desto leichter fällt es Ihnen wertschöpfend tätig zu sein.
Sie beschäftigen sich gern mit diesem Thema, es fällt Ihnen leicht, es tut Ihnen gut, es macht Sie glücklich!
Aus der Selbsterkenntnis während der Bearbeitung Ihres Ausgangsarbeitsthemas finden Sie Ihren Kernpunkt. Ihr Kernpunkt ist die Schnittmenge an Inhalten und Tätigkeiten mit denen Sie sich „wie von selbst“ immer wieder befassen, beispielsweise Ihre Hobbies. Diese(s) Themengebiet(e) beinhalten Ihre Talente, Ihr Wissen, Ihre Stärken, Ihre Liebe, Ihr Können, Ihren Willen dran zu bleiben und über sich hinaus zu wachsen, obgleich es Rückschläge gibt oder unbekannte Herausforderungen zu meistern gilt.

5.Trainieren Sie

Zauberfrau Mareike Linzer
Verehrte ZuseherInnen schön, dass Ihr erneut zu einer weiteren Folge „Female Businesses“ auf Zauberfrau.tv eingeschalten habt. Heute war ich für Euch sportlich unterwegs und habe Zauberfrau Mareike Lehmann getroffen. Sie ist 26 Jahre jung, Mutter von zwei Kindern und selbstständige Unterhaltungskünstlerin als auch einzige Poledancetrainerin der Lausitz. „Zur Stange“ kam sie, wie sie sagt mit 18 Jahren. Eingangs probierte sie …
Weiterlesen.

6. Fixieren Sie Ihre Ziele
Es gibt keine Ziele nur Motivationsketten. Die Herausforderung dabei: Finde die Kette von Ereignissen, die Dich langfristig motiviert. Die Ereignisse befassen sich mit Deinem Thema. Dein Thema ist, wovon Du nicht genug bekommen kannst, worüber Du alles weißt oder unbedingt noch wissen möchtest…
Die Motivationskette ist die Kette von Ereignissen, die Dich langfristig glücklich macht, Dich zufrieden stimmt, Dich dazubringt über Dich hinaus zu wachsen und somit Neues zu erlangen.

Beispiel:
Nehmen Sie sich die Zeit. Lehnen Sie kurz zurück und stellen Sie sich Folgendes vor:

Stellen Sie sich eine Situation vor, in der Sie zum letzten Mal innerlich vollständig ausgeglichen und glücklich waren, frei von Stress und Hektik oder irgendwelchen Zwängen? Stellen Sie sich, sich selbst als Gewinner vor, viel mehr:

Wann (wobei, womit) haben Sie sich zum letzten Mal als Gewinner gefühlt?
Nun stellen Sie sich bitte alle Situationen vor, die Sie davon täglich wieder haben (wiederholen) können.
Wie viele sind es bei Ihnen?

Das Entdecken dieser Alltagsabenteuer ist eine wirkliche Leistung. Nehmen Sie die Herausforderung an! Fertigen Sie eine Liste an und Verfeinern Sie diese täglich.

7. Planen Sie
Mögliche Wahrheit ist, wir bewegen uns im Kreis, temporär, lebenslänglich, universal.
Erfolg ist nicht planbar. Erfolg ist messbar. Erfolg ist, was Sie aus den Ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln machen. Erfolg ist ein vergänglicher temporärer Zustand. Erfolg ist nur ein Gefühl.

Die Frage ist also: Wie messen Sie Ihren Erfolg? Welche Faktoren benutzen Sie zur Wertermittlung? Welche Werte haben Sie? Wie befriedigen Sie Ihr Wertegleichgewicht (Bedürfnisse & Triebe)?

8. Wiederholen Sie

9. Finden Sie Partner
Ein guter Coach ist kein Teil Deines alltäglichen Lebensumfeldes. Deshalb ermöglichen Dir seine Fragen, Hinweise und Anleitungen neue Standpunkte, Taktiken, Formulierung, Betrachtungs- und Arbeitsweisen zu entwickeln. Ein Coach hat einen festen Preis und ein eigenes Netzwerk. Er bietet Dir Beratung folglich, Du kannst ihn fragen, wenn Dir etwas unklar ist. Wichtig ist, wie in jeder Beziehung, Vertrauen. Vertrauen ist eine tiefere Form von Gewissheit und Glauben. Im Beginn einer jeden Beziehung steckt der Glaube und die Hoffnung “…,dass alles gut wird.” Es ist die Frage: Was möchtest Du erreichen? Darin entscheidet sich, “Wer” und “Wie” Dein Coach ist.

Mit einem persönlichen Coach verhält es sich so: “Du musst darum bitten, ihn wollen, ihn anerkennen, ihm vertrauen, an ihn glauben, dein Unterbewusstsein machen lassen.” Dein Coach ist dein Trainer, dein Mentor, dein “Vormacher” und Helfer. Er wird Dich herausfordern bis an die Grenzen Deiner eigenen Machbarkeit, vor allem, darüber hinaus zugehen. Er ist der Mensch, der Dich zur Selbsteinschätzung bringt, der Dich zwingt über Dich hinaus zu wachsen, dran zu bleiben, der an Dich glaubt, dich herausfordert und ermutigt weiter zu machen, wenn scheinbar alle Segel reißen, der Dein größtes Potential erkennt und mit Deiner Kraft Deinen größten Traum wahr macht!

10. Lernen & Ändern Sie

Zauberfrau Aniko
Verehrte ZuseherInnen schön, das Ihr erneut zu einer weiteren Folge von „Female Businesses“ auf Zauberfrau.tv eingeschalten habt. Heute war ich für Euch musikalisch unterwegs und habe Zauberfrau Aniko bei ihrer Arbeit getroffen. Sie ist Vorsitzende des Muggefug e.V. Wir sind heute zu Gast bei der wöchentlichen Volksküche des Vereins. Immer dienstags gibt es hier fleischlos-gesundes Essen nebst selbst gemachter Live-Musik. …Weiterlesen.

Kapitel 1 Überschrift
1 Entscheide Dich!
2 Lächle!
3 Fixiere Deine Ziele!
4 Finde Dein Thema!
5 Plane!
6 Handle!
7 Finde Partner!
8 Lerne!
9 Entwickle Deine Strategie!
10 Bleib dran!
Kapitel 2 Überschrift
1 Achte auf Deine Gedanken!
2 Sei dankbar!
3 Habe Mut!
4 Bestimme Dein Umfeld!
5 Finde dein Maß!
6 Motiviere Dich!
7 Erhöhe!
8 Leg es weg!
9 Konzentriere, Fokussiere!
10 Sei eindeutig!
Kapitel 3 Überschrift
1 Erweitere Deinen Horizont!
2 Achte auf Deine Ernährung!
3 Vitamine!
4 Finde Deinen Ausgleich!
5 Spezialisiere Dich!
6 Professionalisiere Dich!
7 Geh raus!
8 Steigere Deine Anforderung!
9 Infiziere!
10 Visualisiere! Mach weiter!
Kapitel 4 Überschrift
1 Glaube
2 Sei diszipliniert
3 Gib ab!
4 Bewerte!
5 Verfasse Deine Listen!
6 Relativiere!
7 Fasse zusammen!
8 Fang an und Hör auf!
9 Weise an!
10 Sei verschwiegen! (Behalte es für Dich!)
Kapitel 5 Überschrift
1 Werde zur Führungspersönlichkeit
2 Arbeite im Team!
3 Sei selbst ein Vorbild
4 Kommuniziere
5 Analysiere!
6 Sei konzentriert!
7 Finde tägliche neue Herausforderungen!
8 Kontrolliere Dich selbst
9 Deine Ergebnisse
10 Erkenne Risiken und Schwachstellen
Kapitel 6 Überschrift
1 Exploriere!
2 Finde Deinen Flow!
3 Finde Schnittmengen!
4 Überwinde!
5 Finde Unterschiede!
6 Kommuniziere Unterschiede!
7 Teile Gemeinsamkeiten
8 Hinterfrage!
9 Nimm an! Löse Dich!
10 Bleib ruhig
Kapitel 7 Überschrift
1 Passe Dich Deinen Ansprüchen an!
2 Setze Grenzen!
3 Nutze Zusammenhänge
4 Dokumentiere!
5 Vervielfältige!
6 Teile!
7 Investiere sinnvoll!
8 Sei nachhaltig!
9 Lehre!
10 Bitte
Kapitel 8 Überschrift
1 Entfalte Dich!
2 Finde (D)eine Zielgruppe!
3 Bleib konsequent!
4 Steh wieder auf!
5 Strebe!
6 Sei einzigartig
7 Sei konstant!
8 Mach dich bereit!
9 Sei bereit!
10 Räum auf!
Kapitel 9 Überschrift
1 Visualisiere!
2 Zeichne!
3 Kreiere einen Raum für Dich!
4
5 Stell die richtigen Fragen!
6 Finde den richtigen Zeitpunkt!
7 Sprich mit Dir!
8 Kümmere Dich!
9 Verfasse!
10 Verschaffe und Behalte den Überblick!
Kapitel 10 Überschrift
1 Listen
2 Tabellen
3 Entwicklung
4 Planung
5 Durchführung
6 Nachbereitung
7 Kommunikationstechnik
8 Stuktur
9 Vision
10 Verfeinere Deine Strategie
11 Verbessere Dein Zeitmanagement